22.01.01 08:33 Uhr
 263
 

Hat Trittin Attentat auf Buback gebilligt?

Schon wieder ein "Grünen-Minister" in der öffentlichen Kritik. Nach Joschka Fischer nun auch Jürgen Trittin.

Michael Buback ist der Sohn des 1977 ermordeten Siegfried Buback, dieser kritisierte Trittin habe sich nicht vom damaligen Mord an seinem Vater distanziert.

Trittin hätte damals einer Gruppe angehört welche klammheimliche Freude über das Attentat geäussert habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Looker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Attentat, Tritt
Quelle: www.zdf.msnbc.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Politiker Karamba Diaby auf NPD-Facebook-Seite rassistisch beleidigt
AfD-Politiker wirbt ungefragt mit Buch von Ex-SPD-Oberbürgermeister Münchens
Rechtes Newsportal "Breitbart" attackiert nun plötzlich Donald Trump



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Kinder finden es gut, wenn beide Elternteile arbeiten
"Forbes"-Liste: Mark Wahlberg ist der bestbezahlteste Schauspieler
USA: Fast blinde Frau lief angeblich 28 Tage auf Drogen im Kreis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?