22.01.01 08:32 Uhr
 242
 

Die Telekom bekommt den Hals nicht voll

Die Telekom hat nach bestätigten Aussagen den Antrag für die Gebührenerhöhung der letzten Meile von DM 24,50 auf DM 34,00 jetzt bei der Regulierungsbehörde eingereicht.
Hinzu kommen eine einmalige Einrichtungsgebühr von DM 300,--

Die letzte Meile ist die Leitung zwischen Ortsvermittlungsstelle und dem Endverbraucher.

Sollte die Telekom in dem Streitfall Recht bekommen ist der Wettbewerb im Ortsnetz gefährdet.

Die Gesellschaft "Citycarrier" gab schon bekannt, daß sich das Geschäft dann nicht mehr lohnen würde und sie dann über den Ausstieg nachdenken.
Dann würde nur noch Mannesmann-Arcor als Ortsnetzanbieter übrig bleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Telekom, Hals
Quelle: www.gatrixx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft
Ludwigshafen: Mann schlägt aus Wut über Kücheneinbau diese kurz und klein
Berliner Senat fragt in Umfrage sexuelle Orientierung bei Lehrern ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Erste Uno-Rede: Donald Trump droht Nordkorea "völlig zu zerstören"
Über 220 Tote: Verheerendes Erdbeben verwüstet Mexiko-Stadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?