21.01.01 22:36 Uhr
 49
 

Die nächste Stufe der Genforschung: "biotechnologische Revolution"

Die Genforschung ist nicht mehr zu stoppen. Ein großer Schritt war die Aufschlüsselung der menschlichen Gene. Jetzt soll es aber weiter gehen. Für diese Forschung ist allerdings ein riesen Aufwand an Technik von Nöten.

Deswegen müssen neue Rechner erfunden werden, mit einer Megaleistung. Mehrere Firmen haben sich zusammen geschlossen um diese Rechner zu bauen. Als Plattform dient ein AlphaServer SC von Compaq.

Die Leistung soll auf 100 Billionen Rechenschritten/Sekunde erhöht werden. Es sollen sogar 1000 Billionen Rechenschritte machbar sein. Man braucht so eine immense Rechenleistung um die Aufgaben, Strukturen und Interaktion der Gene heraus zu finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Revolution, Stufe
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Super Mario Run": Spieler finden auch die Android-Fassung doof
Asienspiele 2022: Videospielen als offizielle Sportart anerkannt
USA: Cyberkriminalität - 27 Jahre Haft für russischen Hacker



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Kuh flüchtet während Pediküre und legt Zugverkehr lahm
Zypern: 2,3 Millionen Singvögel im Herbst 2016 getötet
Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?