21.01.01 21:10 Uhr
 336
 

Kann Honig die Ausbreitung von Krebs verhindern?

Dass Honig gesund ist, ist allen bekannt. Krebsforscher aus Istanbul haben herausgefunden, dass Honig die Tumor-Aussaat während onkologischer Eingriffe verhindert.

Bei Versuchen an Mäusen ist es Forschern gelungen, die Tumor-Implantations-Rate deutlich zu senken, nachdem die für die Inokulation gewählten Wundflächen der Tiere mit Honig bestrichen wurden.

Selbst Experten waren fasziniert von den Ergebnissen.


WebReporter: morbit
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krebs, Ausbreitung
Quelle: patienten.aerztliche-praxis.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai
Psychologie: Wer abends eine To-Do-Liste erstellt, schläft besser
Studie: Hunde können auch menschliche DNA erschnüffeln



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karlsruher Terrorverdächtiger hatte seit Jahren Kontakt zu bekannten Islamisten
Tusk und Juncker bieten Briten Verbleib in EU an
Ex-Angeklagter fordert 410.000 Euro Entschädigung vom Land Nordrhein-Westfalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?