21.01.01 20:30 Uhr
 18
 

Bayern schwach - Hitzfeld trotzdem glücklich

Sechs Tage vor Beginn der Bundesliga verlor der FC Bayern ein Testspiel gegen Hertha BSC mit 1:3.
Nachdem die beiden wichtigsten Männer kurz vor dem Abpfiff den Platz verließen, war bei den Bayern nichts mehr los.

Mehmet Scholl und Stefan Effenberg mussten den Platz verlassen, während Scholl total wütend die Schuhe weggeschmissen hatte, war Effenberg die Ruhe selbst, dennoch wußte jeder, daß das nicht der beste Anfang war.

"Wir sind bei 60 bis 70 Prozent unseres Leistungsvermögens. Hätte das schon für einen Sieg gereicht, wäre das gefährlich geworden für Samstag.", so Trainer Hitzfeld.


WebReporter: LtdDan
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, Bayer
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?