21.01.01 19:47 Uhr
 5.643
 

35.000 Hacker gründen Cyberarmy - Das Netz bekommt sein eigenes Gesetz

Das Web erlebt zu Zeit den Aufstieg einer Organisation, welche sich selbst Cyberarmy nennt. 35.000 User sind dort zusammengeschlossen im Kampf gegen kriminelle Inhalte und Reglementierungen des Internets.

Entstanden ist die Gruppe aus einem Zusammenschluss einiger User, welche sich um die Redefreiheit im Netz und die Deregulierung bemühten. Der Kampf gegen Kinderpornografie und andere Dinge steht auf ihren Fahnen.

Die Cyberarmy ist streng hierarchisch, wie eine echte Armee, aufgebaut. Sie hacken Websiten und nehmen diese vom Netz oder überführen User, die kriminelle Inhalte anbieten. Die Cyberarmy sieht sich als Rechtsanwalt des Users.