21.01.01 19:30 Uhr
 5
 

Iran und USA zu Annäherung bereit

Der neue US-Außenminister, Colin Powell, hat angekündigt, die Bush-Regierung werde eine Ausweitung der Beziehungen zum Iran prüfen. Heute hieß es aus dem Iranischen Außenministerium, die Frage sei, ob Bushs Regierung Mut zum Handeln habe.

Nachdem infolge der Islamischen Revolution 1979 iranische Studenten die US-Botschaft besetzt und Geiseln genommen hatten, wurden 1980 alle diplomatischen Beziehungen der beiden Länder eingestellt.

Obwohl die USA im religiösen Eifer immer wieder als der "Große Satan" tituliert wurden, ist das iranische Außenministerium einer Verbesserung der Beziehungen nicht abgeneigt. Man werte die Überlegungen der US-Regierung als "positiven Schritt".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Iran, Annäherung
Quelle: www.icn4u.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?