21.01.01 19:01 Uhr
 57
 

Hinter den Kulissen eines Guano Apes Videos

Für das Video "Dödel Up" der Guano Apes wurde das BeOS-Programm eXposer verwendet um die Musik auf die Animation abzustimmen, bevor der Film in die Produktion ging.

Der Autor des Programmes, Stephan Assmus, studiert an der HFF Babelsberg Animation und hat dieses Programm geschrieben, weil es unter MacOS und Windows keine Programme gibt, die es wie eXposer schaffen, Musik und Animation aufeinander abzustimmen.

Bei eXposer muss nämlich nicht der gesamte Film berechnet werden.

In der Quelle erfährt man auch noch anderes Wissenswerte über die Produktion von Trickfilmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dirk.Olbertz
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Video, Kulisse
Quelle: www.beusergroup.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU warnt: Erfolg von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz ist kein "Strohfeuer"
USA: Trump drängt Nasa zu Mondmission