21.01.01 19:01 Uhr
 57
 

Hinter den Kulissen eines Guano Apes Videos

Für das Video "Dödel Up" der Guano Apes wurde das BeOS-Programm eXposer verwendet um die Musik auf die Animation abzustimmen, bevor der Film in die Produktion ging.

Der Autor des Programmes, Stephan Assmus, studiert an der HFF Babelsberg Animation und hat dieses Programm geschrieben, weil es unter MacOS und Windows keine Programme gibt, die es wie eXposer schaffen, Musik und Animation aufeinander abzustimmen.

Bei eXposer muss nämlich nicht der gesamte Film berechnet werden.

In der Quelle erfährt man auch noch anderes Wissenswerte über die Produktion von Trickfilmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dirk.Olbertz
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Video, Kulisse
Quelle: www.beusergroup.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vorbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Michael-Jackson-Anwalt verteidigt nun Bill Cosby in Missbrauchsprozess
Netflix verfilmt Massenmord-Fall von Anders Behring Breivik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?