21.01.01 18:21 Uhr
 40
 

Zustimmung des Vatikans zur Schwangererberatung erwartet

Der Vatikan gestattet dem Bischof Kamphaus möglicherweise, seine Schwangerenberatung fortzusetzen und die für eine Abtreibung notwendigen Scheine auszustellen.

Das Bistum Limburg war das letzte, das sich den päpstlichen Anordnungen widersetzte und die als "Tötungslizenzen" bezeichneten Scheine weiterhin ausgestellt hatte.

Am Montag wird eine gemeinsame Erklärung des Vatikans und des Bischofs veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: robinson2
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Vatikan, Schwan, Zustimmung
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zehn-Punkte-Plan: Bundesinnenminister de Maiziere wirbt für deutsche Leitkultur
Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?