21.01.01 16:42 Uhr
 179
 

"I Luv U" - Rechtschreibreform in Großbritannien?

Wade, ehemaliger Produzent von BBC fordert eine Rechtschreibreform in Großbritannien, nach der die Englische Sprache wieder zu den Wurzeln zurückkehren solle.

"Freespelling" lautet seine Forderung, demnach würden aus der Rechtschreibung alle nicht gesprochenen Buchstaben gestrichen.

Beispiele: Luv statt Love, U statt You oder definit statt definite.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MAdler
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Großbritannien, Recht
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?