21.01.01 13:21 Uhr
 14
 

Zehntausende demonstrierten gegen Bush

Am Samstagvormittag versammelten sich zehntausende von Demonstranten gegen die Amtseinführung des Republikaners George W. Bush in der Washingtoner Innenstadt.

Seit 30 Jahren waren die Sicherheitsvorkehrungen bei der Amtseinführung eines Präsidenten nicht mehr so umfangreich gewesen. Alle 3600 Polizisten Washingtons waren im Einsatz, dazu weitere 1400 aus benachbarten Bundesstaaten.

Demonstranten berichten von 15 Verhafteten, die von der Polizei verprügelt worden seien. Letzteres stritt die Polizei ab. Die Protestler prangerten vor allem den umstrittenen Wahlsieg Bushs in Florida an; "Bush, du Dieb", hieß es auf Transparenten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: George W. Bush
Quelle: www2.kurier.at


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?