21.01.01 13:16 Uhr
 683
 

Copyright-Verletzung, Nintendo klagt

Wenn eine Zeitschrift über die neuesten Spiele berichtet ist dies den Herstellern der Spiele Recht und billig, denn eine bessere Werbung gibt es kaum. Nur wenn diese Zeitschrift die Geheimnisse des Spieles verrät kann es zu Ärger kommen.

Dies ist auch dem Verlag Imagine Media passiert. Sie berichteten über das Nintendo-Spiel "Pokemon" aber die Details waren dabei wohl zu tief. Nun hat Nintendo den Verlag verklagt.

Der Verlag sagt dazu: „Seit Jahren berichten wir in diesem Stil über die Spiele ohne dass sich Nintendo jemals beschwert hätte. Und jetzt haben wir nichts anderes gemacht, aber eine Klage auf dem Tisch.“


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ForrestG
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verletzung, Nintendo, Copyright
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?