21.01.01 10:53 Uhr
 280
 

"Inferno" war kein Inferno

Im Thalia Theater in Hamburg fand gestern das Stück "Inferno. The Book of the Soul" sehr großen Anklang.

Die Aufführung zeigte einen zeitgenössischen Auszug aus Alighieri´s "Göttliche Komödie" und wurde bravourös von dem Slowenen Pandur inszeniert.

Herausragend war insbesondere auch die pompöse, kirchlich anmutende Musik des Liederschreibers Goran Bregovic.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pira2
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Inferno
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uderzo, der Zeichner von Asterix und Obelix wird 90 Jahre
Die interessantesten Romane der diesjährigen Leipziger Buchmesse
Deutscher Komponist sichert sich Markenrechte für "Trump - das Musical"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Polizei führt zehn Jahre alten autistischen Jungen in Handschellen ab
Kriminalstatistik: Deutliche Steigerung der Ausländerkriminalität
"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?