21.01.01 05:25 Uhr
 32
 

Bundesamt warnt vor sogenannten "Schlankmachern"

Das Bundesinstitut für Arzneimittel u. Medizinprodukte warnt: Viele der sog. Schlankmacher seien schlicht und einfach unwirksam oder hätten gar keine Arzneimittelzulassung.

Aktuelle Beispiele: Calix, Acloss, Navol, Polysan-Schlank-Tabletten, Berry Trim Plus.
Man sollte sich auch dadurch nicht täuschen lassen, daß Ärzte für diese Produkte werben - die scheinbaren Ärzte sind nämlich in Wirklichkeit gar keine.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KLATSCHBASE
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Bundesamt
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?