20.01.01 23:40 Uhr
 19
 

Angststörungen und wie man sie durch Verhaltenstherapie bekämpfen kann

Viele von uns leiden unter Ängsten. Am bekanntesten ist wohl Angst vor Spinnen, Schlangen, Ratten; Angst vor Höhe; Angst vor engen Räumen; Angst vor dem Anblick von Blut oder Spritzen.


Doch es gibt noch viele andere Ängste. Die Website http://www.kowarowsky.de/... listet diese Formen auf und versucht dann darzustellen, wie man Ängste überwinden kann.

Die angewandte Methode ist die Verhaltenstherapie.
Allen, die an Ängsten leiden, kann man diese Website nur empfehlen. Denn über eines sind sich die meisten einig: Die Chancen, seine Ängste besiegen zu können, sind gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Angst, Verhalten
Quelle: www.kowarowsky.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt
Salmonellen-Fund in Frischkäse - Rückruf von Bioland-Produkten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?