20.01.01 23:38 Uhr
 44
 

In Indien sind Kühe so heilig, dass die Regierung BSE-Kühe kauft

Wie in der ganzen Welt bekannt, sind Kühe in Indien heilig. Warum?

Das ist in Indien eine Glaubensfrage des Hinduismus. Hier gehören Kühe zur Familie und würden nie getötet werden.



Nach einer Studie entstand der Glaube vor langer Zeit, als Kühe noch mit Stämmen durch das Land zogen. Hier gaben sie Milch und ihre Kuhfladen halfen beim Feuer anzünden.

Die Inder gehen in ihrem Glauben sogar so weit, dass beim Aufkommen der ersten BSE-Fälle durch die indische Regierung hunderttausende von kranken englischen Tieren aufgekauft wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darkman2021
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Regierung, Indien, Regie, Kuh
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?