20.01.01 21:03 Uhr
 30
 

Junges Mädchen stirbt nach religiösem Akt

Ein junges Südafrikanisches Mädchen starb an Cholera, als sie sich beim traditionellen und religiösen Baden in einem Fluss mit Cholera angesteckt hat.

Die Behörden wollen so schnell wie möglich den Infektionsweg finden.

Das kleine Mädchen war der erste Fall in der Provinz Gauteng, das sich vor Ort angesteckt hat. Der Fluss gilt als sehr schmutzig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mädchen, Junge, Religion, Akt
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?