20.01.01 20:54 Uhr
 49
 

Letsbuyit: Möglicher Kursrutsch steht bevor

Da am morgigen Sonntag die Lock-Up Frist der Altaktionäre des niederländischen Internetunternehmens Letsbuyit abläuft, halten es Experten für möglich, daß am Montag ein weiterer Kursrutsch eintritt.

Die Lock-Up Frist ist die Zeit, in der die Altaktionäre, die bei Letsbuyit immerhin noch 80% der Anteile halten, nach dem Börsengang keine Anteile verkaufen dürfen. In der Regel beträgt diese Zeitspanne ein halbes Jahr.

Die Schutzgemeinschaft der Kleinaktionäre (SdK) erklärt, daß viele der Altaktionäre trotz des niedrigen Kurses von 28 Cents immer noch einen ordentlichen Gewinn machen würden. Denn viele von ihnen haben die Aktien für einen Cent erworben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kursrutsch
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?