20.01.01 20:12 Uhr
 104
 

Kursk-Unglück Schuld an Frühgeburt

Gestern kam in Russland das Kind eines verstorbenen Besatzungsmitgliedes der Kursk zu Welt. Allerdings kam es viel zu früh und wog nur etwa 2700 Gramm. Als Grund gibt die Mutter "das Drama" an. Das Kind ist trotzdem wohlauf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mhacker
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schuld, Unglück, Frühgeburt
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wein: Polizei fasst Mann, der Straßenbahn klaute und mit ihr herumfuhr
"Dümmste Herausforderung": Amerikaner scrollt in 9 Stunden an des Ende von Excel