20.01.01 18:49 Uhr
 26
 

Dunkelhäutiger Schüler wurde krankenhausreif geschlagen

Drei junge Burschen hatten am Freitagabend einen elfjährigen Buben mit dunklerer Haut zuerst angepöbelt und anschließend schwer mißhandelt. Das alles spielte sich im südbrandenburgischen Lauchhammer ab.

Das Opfer (Sohne eines Afrikaners mit deutschem Paß) mußte mit schweren Kopfwunden stationär ins Spital aufgenommen werden.

Die drei Verdächtigen (zwischen 17 und 20) wurden nach Aussagen des Jungen heute Nachmittag festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen
Unfall: Hunderte Ferkel sterben auf Autobahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?