20.01.01 18:34 Uhr
 15
 

Deutsche Tierärzte Drahtzieher beim Schweinefleischskandal?

In Österreich werden immer mehr Fälle aufgedeckt, wo illegale Medikamente (Antibiotika) Schweinen verabreicht wurden.

Bei den Nachforschungen um die Herkunft der Medikamente kamen die Ermittler auf eine Spur, die nach Deutschland führt, die Interpol wurde bereits eingeschalten.

Josef Leibetseder (Wiener Uni für Veterinärmedizin): "Es besteht die große Wahrscheinlichkeit dass die Mittel über Tierärzte aus Deutschland ins Land gebracht und an Bauern abgegeben werden. Es scheint sich hier um ein Netzwerk zu handeln."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Deutsch, Tier, Schwein, Drahtzieher
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus
Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?