20.01.01 16:35 Uhr
 47
 

Ricky Martin wollte es unbedingt, trotz großer Kritik

Der Star präsentierte bei der Amtseinführung von Präsident Bush seinen Song "Cup of Life" obwohl ihm alle abrieten dies zu tun und er nun dafür Kritik von allen Seiten erntet.

Sein Komponist reagierte auf diese Idee: "Es ist eine Schande für einen Puertoricaner, bei der Amtseinführung eines republikanischen Präsidenten zu singen." Aber Ricky wollte unbedingt und freut sich über die Ehre die ihm zuteil wurde.

Dieses Ereignis wird wohl zur Folge haben das Ricky Martin in nächster Zeit nicht in der Hitliste der beliebtesten Künstler stehen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ForrestG
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Ricky
Quelle: www.popnewsticker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson über ihre Rolle als Belle in "Die Schöne und das Biest"
Nintendo Switch - Fast überall ausverkauft
Fans empört: "3 Doors Down" spielen bei Donald Trumps Amtseinführung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson über ihre Rolle als Belle in "Die Schöne und das Biest"
Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?