20.01.01 14:58 Uhr
 17
 

Er ließ das Unfallopfer eiskalt im Schnee liegen

Auch Snowboarder begehen manchmal Fahrerflucht. Im österreichischen Lech ereignete sich ein Unfall, bei dem ein Snowboardfahrer frontal mit zwei Skifahrern zusammen stiess.

Einer der beiden Skifahrer wurde gegen einen Zaun geschleudert und verletzte sich dabei schwer. Der Snowboarder weigerte sich, seine Idendität Preis zu geben und fuhr mit seinen Begleitern einfach weiter.

Zeugen meinten, dass sich der junge Mann verstellte, in dem er englisch sprach. Er ist immer noch flüchtig und wird von der Gendarmerie Lech gesucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Insulanerin
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Schnee
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen