20.01.01 14:55 Uhr
 3
 

Wirbel um möglichen Millionenbetrug beim DTB

Hinter dem nüchteren Satz: "Unregelmäßigkeiten bei der Auftragsvergabe sowie persönliche Bereicherung bei Vertragsabschlüssen" könnte ein Riesenskandal beim DTB stehen.

DTB-Vorsitzenden Dr. Georg Freiherr von Waldenfels habe ein anonymes Schreiben erhalten, in dem genau dieser Satz stand. Vorgeworfen wird der genannte Umstand dem Geschäftsführer Thiemann und Turnierdirektor Sanders (beide DTB-Holding GmbH)

Die BZ berichtet in ihrer Samstagsausgabe über dieses Thema. Bleibt abzuwarten, was noch ans Licht der Öffentlichkeit gelangt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: The Rising Hope
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Million, Wirbel
Quelle: www.reviersport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eklat in Kreisligaspiel - Kicker zeigen Schiedsrichter Hitlergruß
Neuer Bundesliga-Fußball kommt nicht mehr von Adidas, sondern von Derbystar
Radsport: Alejandro Valverde spendet sein Preisgeld den Hinterbliebenen Scarponis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte
"Little Big Stars": Thomas Gottschalk beschwert sich nach Flop-Show über Sat1
UN wählt Saudi-Arabien für den Vorsitz der Kommission für Frauenrechte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?