20.01.01 12:55 Uhr
 13
 

Bayrische Torflut: München gegen Nürnberg 7:6

Erst passiert 15 Minuten gar nichts, und dann ist "Feuer unterm Hallendach" 13 (in Worten dreizehn) Treffer erfreuen dann in den folgenden 45 Spielminuten die Fans.

Special Teams erzielen die meisten Tore. Es klingelt am meisten, wenn gerade mehr Platz auf dem Eis ist.

Kurioses zum Schluss. 6:5-Führung für München und die Icetiger nehmen den Goalie vom Eis und prompt fällt das 7:5. Trotzdem bleibt der Goalie vom Eis und Nürnberg kommt nochmal ran. Leider reicht es nicht mehr zum Aúsgleich.


WebReporter: The Rising Hope
Rubrik:   Sport
Schlagworte: München, 7, Nürnberg
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV entlässt Trainer Markus Gisdol
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?