20.01.01 12:49 Uhr
 15
 

Divinia - Die Wahrheit über den Wurm

Die Firma Kaspersky Lab, ein Anbieter von Antiviren-Software gibt zum Großteil Entwarnung für den Divinia Wurm. Es liegen noch keine Aussagen über eine Verbreitung des Virus vor.


Es bestehe keine akute Gefahr, da die Website des Programmierers sofort nach Entlarvung von Divinia gelöscht wurde. Man sollte sich trotzdem einen Patch für Outlook runterladen, um das Schlupfloch für den Wurm zu schließen.Der Wurm dringt auf folgende Weise ins System ein :

Man bekommt eine Mail mit einem direkten Link zur Homepage des Wurmbastlers, auf dieser Seite öffnet sich ein Word-Dok das einen Macrovirus enthält. Schon verschickt sich der Wurm selbständig über das eigene Adressbuch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Wurm, Wahrheit
Quelle: de.internet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: In Auto eingesperrte Katze ruft per SOS-Taste die Polizei
Schönberg: Mann fährt betrunken mit Auto zum weiteren Alkohol-Einkauf
Gasanbieter wirbt mit Hitler und Slogan "... den Gaspreisen den totalen Krieg"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?