20.01.01 12:49 Uhr
 15
 

Divinia - Die Wahrheit über den Wurm

Die Firma Kaspersky Lab, ein Anbieter von Antiviren-Software gibt zum Großteil Entwarnung für den Divinia Wurm. Es liegen noch keine Aussagen über eine Verbreitung des Virus vor.


Es bestehe keine akute Gefahr, da die Website des Programmierers sofort nach Entlarvung von Divinia gelöscht wurde. Man sollte sich trotzdem einen Patch für Outlook runterladen, um das Schlupfloch für den Wurm zu schließen.Der Wurm dringt auf folgende Weise ins System ein :

Man bekommt eine Mail mit einem direkten Link zur Homepage des Wurmbastlers, auf dieser Seite öffnet sich ein Word-Dok das einen Macrovirus enthält. Schon verschickt sich der Wurm selbständig über das eigene Adressbuch.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Wurm, Wahrheit
Quelle: de.internet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
Walsrode: Pizzabote begegnet mitten in der Innenstadt einem Wolf



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?