20.01.01 11:51 Uhr
 17
 

NS-Zwangsarbeiter wurden teilweise gut behandelt!

Ehemalige Zwangsarbeiter sind heute noch in Kontakt mit jenen Bauern, bei denen sie arbeiten mussten.

Da diese Kontakte mehrere Lebensalter überdauern, können die ehemaligen "Dienstgeber" den Arbeitern bei den Entschädigungszahlungen Hinweise geben.

Eine ehemalige Arbeiterin hat sich nach 50 Jahren selbst wieder bei dem Salzburger Bauernhof gemeldet, bei dem sie gearbeitet hat. Sie sagte auch, dass sie gut behandelt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zwang
Quelle: salzburg.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea gibt Warnschüsse in Richtung nordkoreanischem Flugobjekt ab
USA: Ex-Neonazi, der zum Islam konvertierte, tötet seine ehemaligen Kumpane
Neue Indizien belasten mutmaßlichen BVB-Attentäter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Leroy Sané muss wegen Nasen-Operation auf Confed Cup verzichten
Fußball: Gewerkschaft machen vermehrt psychische Probleme bei Spielern Sorgen
Fußball: BVB-Star Shinji Kagawa schreibt bewegenden Blog-Text über Anschlag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?