20.01.01 11:32 Uhr
 46
 

BSE: Bauern gefährden vorsätzlich unsere Gesundheit!

Wie jetzt bekannt wurde hat die britische Lebensmittelbehörde FDA in deutschen Rindfleisch Rückstände von Rinder-Rückenmark gefunden.

Die Mitverarbeitung von dem stark BSE-gefährdetem Material ist schon seit einiger Zeit in der EU verboten, da die Gefährdung der Verbraucher zu hoch ist.

Die 41 Tonnen Rinderfleisch waren durchgehend mit Rückenmarkresten gespickt und stammt aus Nordrhein-Westfalen.
Das Fleisch war zur Weiterverarbeitung für den Verbrauscher nach England gelangt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ichole
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Bauer
Quelle: www.ticker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen
Amstetten: Haus von Inzesttäter Josef F. soll für Wohnungen genutzt werden
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?