20.01.01 00:26 Uhr
 12
 

GPS-Schatzsuche: Geocaching

Aufgrund der Freigabe exakter GPS-Daten durch die US-Regierung hatte Dave Ulmer im Internet Hinweise zu einem Versteck von Geschenken veröffentlicht. Als 3 Tage später jemand antwortete, er habe das Versteck gefunden, war ein neuer Sport erfunden.

Mittlerweile nehmen Leute aus 12 Ländern an dem Spiel teil. Jeder der etwas gefunden hat, kann etwas aus dem Versteck entnehmen und für den nächsten eine andere Überraschung zurücklassen.

Es gibt auch eine Homepage, auf der die Verstecke und die GPS-Schatzsucher registriert sind: http://www.geocaching.com/


WebReporter: ewilhelm
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schatz, GPS
Quelle: news.cnet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Bochum: Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?