19.01.01 20:28 Uhr
 58
 

Schweine mit acht Beinen: Nuklearkatastrophe

Die Menschen von Pozeska (Kroatien) haben Angst. Angst vor der Strahlung aus dem vom Militär gesperrten Gebiet. Sichtbare Indizien der Verstrahlung Ostslawoniens sind grüne Eier, fussballgrosse Pilze und Schweine mit acht Beinen.

Um Papuk herum ist die Strahlung rund 30x höher als im übrigen Kroatien. Im Papuk-Gebirge ist offensichtlich Atom-Müll gelagert oder die Verstrahlung stammt aus dem Krieg gegen Serbien.

Es könnte sein, dass die hohe Schlagkraft der Kroaten bei der Rückeroberung der Gebiete auf vom Westen gelieferte Uranmunition zurückzuführen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zhop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schwein, Nuklear
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Häftling nach 32 Jahren auf der Flucht wieder gefasst
Wien: Schwangere von Freund aus dem Fenster gestoßen
Wien: Polizisten zerren bei Donauinselfest Vergewaltiger von Opfer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Charlotte Church trauert: Sängerin verlor ihr Baby
Trauerakt für Helmut Kohl: Russlands Regierungschef Dmitri Medwedew plant Rede
USA: Häftling nach 32 Jahren auf der Flucht wieder gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?