19.01.01 20:06 Uhr
 12
 

"Sport beugt Knochenbrüchen vor"

Das sagt eine neue Studie an der Universität von Cambridge aus.

So würde das Risiko eines Knochenbruchs sich bei Männern um 33% und bei Frauen um 12% vermindern. Vorraussetzung sei jedoch eine knochenbelastende Sportart wie zum Beispiel Laufen, Tennis, Fußball oder auch Aerobic.

Da sich die Knochendichte im Laufe des Lebens immer mehr verringere, sei Sport besonders in der ersten Lebenshälfte für die Stärkung des Knochenbaus wichtig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pira2
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sport, Knochen
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
CDU-Vize Thomas Strobl fordert, auch kranke Asylbewerber abzuschieben
Kalifornien: 33 Tote nach Brand bei illegaler Party in Lagerhalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?