19.01.01 19:21 Uhr
 52
 

Die Anden in Südamerika schmelzen weg

Die Gletscherschmelzrate hat sich in den letzten Jahren insbesondere auch in den Anden dramatisch verschnellert.
80% aller dortigen Gletscher könnten verschwinden.

Klimaveränderungen wirken sich in den Gebirgsregionen der Tropen besonders stark aus.

Wissenschaftler des französischen Institut de Recherche pour le Developpement (IRD) haben den Chacaltaya-Gletscher auf ca. 5000 Meter Höhe untersucht:


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: haraldh1
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Südamerika, Anden
Quelle: science.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt
Studie: Eifersüchtige Menschen ziehen gerne extravagante Kleidung an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Start-Up stellt neues Produkt vor
Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?