19.01.01 19:21 Uhr
 52
 

Die Anden in Südamerika schmelzen weg

Die Gletscherschmelzrate hat sich in den letzten Jahren insbesondere auch in den Anden dramatisch verschnellert.
80% aller dortigen Gletscher könnten verschwinden.

Klimaveränderungen wirken sich in den Gebirgsregionen der Tropen besonders stark aus.

Wissenschaftler des französischen Institut de Recherche pour le Developpement (IRD) haben den Chacaltaya-Gletscher auf ca. 5000 Meter Höhe untersucht:


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: haraldh1
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Südamerika, Anden
Quelle: science.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?