19.01.01 18:53 Uhr
 9
 

Am Schießstand den Sieg vergeben!

Beim letzten Biathlon Weltcup-Rennen in Antholz mußte Katrin Zellner, die Schlussläuferin, die als erste bei der Übergabe ins Rennen ging, drei Konkurrentinnen vorbei lassen.


Beim letzten Stehend-Schießstand betrug ihr Vorsprung noch 30 Sekunden. Danach bekam sie zwei Strafrunden. Die Norwegerin und die Russin liefen an ihr vorbei. In der letzten Runde von 2,5 km auch noch die ukrainische Läuferin.



Bundestrainer Uwe Müßiggang hatte diese Fehler beim Schiessen nicht erwartet und ist demzufolge sehr enttäuscht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieg, Schießstand
Quelle: www.sportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise
Fußball: Jürgen Klinsmann lässt sich Zeit bei Suche nach neuem Trainerjob
Fußball: Türkischer Nationaltrainer Fatih Terim nach Schlägerei zurückgetreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?