19.01.01 18:12 Uhr
 24
 

Geschichte der "Juden in Berlin" literarisch aufbereitet

Im Henschel Verlag ist nun zum ersten mal ein Buch über die Geschichte der "Juden in Berlin" erschienen.

Das Geschichtswerk gibt einen umfassenden Überblick von der ersten Erwähnung der Juden in Berlin im 13. Jahrhundert, über die rechtliche Gleichbehandlung ab 1812 und die Judenvernichtung im Nationalsozialismus bis hin zur Gegenwart.

Geschrieben wurde das Werk von den drei Berliner Historikern Julius Schoeps, Hermann Simon und dem Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, Andreas Nachama.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pira2
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Geschichte
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN