19.01.01 18:12 Uhr
 24
 

Geschichte der "Juden in Berlin" literarisch aufbereitet

Im Henschel Verlag ist nun zum ersten mal ein Buch über die Geschichte der "Juden in Berlin" erschienen.

Das Geschichtswerk gibt einen umfassenden Überblick von der ersten Erwähnung der Juden in Berlin im 13. Jahrhundert, über die rechtliche Gleichbehandlung ab 1812 und die Judenvernichtung im Nationalsozialismus bis hin zur Gegenwart.

Geschrieben wurde das Werk von den drei Berliner Historikern Julius Schoeps, Hermann Simon und dem Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, Andreas Nachama.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pira2
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Geschichte
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Empörung über Künstler-Performance mit frisch geschlachtetem Bullen
Geschichtsautoren: Jesus hat vielleicht nie existiert
USA: Bibliothekare setzen nach dem Amtsantritt Donald Trumps neue Prioritäten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Parteitag in Köln: Gauland/Weidel neues AfD-Spitzenduo
Drastischer Anstieg der tatverdächtigen Zuwanderer
Es wird eine elfte Staffel von "Akte X" geben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?