19.01.01 15:50 Uhr
 18
 

"Ramen" - Red Hat-Server aufgepasst!

Der Linuxwurm "Ramen" verbreitet sich - er befällt allerdings nur Red Hat-Server und soll dabei das Internet mit großer Geschwindigkeit nach weiteren Maschinen scannen.

Der angeblich aus bekannten und weit verbreiteten Hackertools und mutmaßlich von sogenannten "Script-Kiddies" zusammengestellte Wurm soll nicht weiter gefährlich sein, allerdings bei seiner "Weiterbewegung" sehr viel Bandbreite nutzen.

Ein Experte zu seiner Geschwindigkeit: Er scanne zwei class B-Netzwerke (ca. 130000 Internet-Adressen) in weniger als einer Viertelstunde - wofür er die Bandbreite benötigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: enforcer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Server
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?