19.01.01 14:45 Uhr
 67
 

Hilft Ginkgo gegen Tinnitus? Die wissenschaftliche Antwort steht fest

Ungefähr eine Million Menschen sollen in Deutschland an permanenten Ohrgeräuschen (Tinnitus) leiden, wogegen viele ein Extrakt vom asiatischen Ginkgo-Baum einnehmen.

Forscher der Universität in Birmingham kamen jetzt bei einer Doppelblindstudie zu dem Ergebnis, daß dieses Präparat nicht besser wirke als ein Scheinpräparat ohne Wirkstoffe, also ein Placebo.

An der weitläufigen Untersuchung nahmen über 1000 Menschen teil.


WebReporter: enforcer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Antwort
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?