19.01.01 14:15 Uhr
 125
 

Ausstrahlung von "Der Tunnel" soll gerichtlich verboten werden

Sat. 1 plant, diesen Sonntag und Montag den Film "Der Tunnel" auszustrahlen. In diesem Film geht es um die Flucht von 29 Menschen aus Ost-Berlin durch einen von Fluchthelfern gebauten Tunnel.

Astrid Möller, Nichte eines Fluchthelfers von damals, will die Ausstrahlung dieses Films verhindern. Dazu hat sie eine einstweilige Verfügung beantragt. Am Freitag soll über den Fall entschieden werden.

Möller ist seit 1999 an dem Projekt beteiligt. Faßler, Pressesprecherin von Sat 1, ist deshalb erstaunt, dass Möller nun diesen Schritt geht.
Möller ist der Ansicht, dass sie nach jahrelanger Recherche für den Film nur "ausgebootet" worden sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hawk333
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tunnel, Ausstrahlung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Manchester: Ariana Grande will Benefizkonzert veranstalten
Schauspieler Ben Stiller und Ehefrau Christine Taylor trennen sich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Studentin vergewaltigt - Notruf von Polizei nicht ernst genommen
Bonn: Polizeileitstelle räumt Fehler beim Umgang mit Notruf ein
Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?