19.01.01 14:05 Uhr
 388
 

Zwei Bäume heiraten in Indien

Andere Länder, andere Sitten: Unter den Klängen einer Fanfare gingen zwei Bäume unter der Polizeistation in Ghosh Para (Indien) den Bund fürs Leben ein.

Zwei Priester hielten die Zeremonie ab, von denen jeweils einer die Seite der Braut bzw. des Bräutigams vertrat. Angebahnt wurde die Ehe durch den Ältestenrat des Dorfes, weil sie eng aufeinander zuwuchsen, seit sie vor einem Jahr gepflanzt wurden.

Selbstverständlich halte man auch an der alten Tradition fest, nach der die Braut das Haus ihres Vaters sieben Tage nach der Trauung besucht...


WebReporter: Girassol
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Indien, Baum
Quelle: www.hindustantimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen
Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?