19.01.01 12:50 Uhr
 23
 

Dieb schluckte Beute und und "kniff" fast vier Tage

Pech für einen Einbrecher in Schottland: Reiche Beute an Juwelen hatte er gemacht, doch als er aus dem Fenster flüchten wollte, rutschte er aus und brach sich die Hüfte.

Die Polizei fand, als sie zu Ort des Einbruch kamen, einen verletzen Mann auf der Straße. Das sie mit ihm den Dieb gefaßt hatten, stellten sie erst im Krankenhaus auf den Röntgenbildern fest.

Im Gefängnis wollte der Mann tapfer sein und weigerte sich fast vier Tage lang, der Beute "den Weg nach draußen" zu gestatten. Erst ein wenig Abführmittel ebnete dem Recht den Weg: Ein (wenig erfreuter) Beamter konnte das Diebesgut sicherstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Girassol
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dieb, Beute
Quelle: news.excite.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?