19.01.01 11:59 Uhr
 34
 

Promille Grenze für Fahranfänger gestorben

Die Fahranfänger in Deutschland können Aufatmen. Die Bundesregierung hat beschlossen der Aufforderung der EU nicht zuzustimmen.

Grund dafür sei das man nicht nachweisen könnte das Fahranfänger mehr Unfälle bauen als erfahrende Fahrer die auf den Genuss von Alkohol zurück zuführen zu sind.
Vielmehr sei die unerfahrenheit Schuld das Jugendliche öfter in Unfälle verwickelt sind


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tore
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tod, Promi, Grenze, Promille, Fahranfänger
Quelle: www.hurra.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sahra Wagenknecht gibt Russia Today Interview und kritisiert Angela Merkel
Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sahra Wagenknecht gibt Russia Today Interview und kritisiert Angela Merkel
Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?