19.01.01 11:59 Uhr
 34
 

Promille Grenze für Fahranfänger gestorben

Die Fahranfänger in Deutschland können Aufatmen. Die Bundesregierung hat beschlossen der Aufforderung der EU nicht zuzustimmen.

Grund dafür sei das man nicht nachweisen könnte das Fahranfänger mehr Unfälle bauen als erfahrende Fahrer die auf den Genuss von Alkohol zurück zuführen zu sind.
Vielmehr sei die unerfahrenheit Schuld das Jugendliche öfter in Unfälle verwickelt sind


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tore
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tod, Promi, Grenze, Promille, Fahranfänger
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag hebt Urteile gegen tausende Homosexuelle auf
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann erwartet ein Baby
Formel 1: Sebastian Vettel will bei Ferrari bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?