19.01.01 11:03 Uhr
 849
 

Er fuhr 13 Jahre ohne Gurt - Jetzt droht ihm der Knast!

Ian Rose, ein 34jähriger Brite wurde wegen Fahrens ohne Sicherheitsgurt vor Gericht gestellt und der Richter erteilte eine Geldstrafe von 50 Britischen Pfund.

Auf die Ankündigung, die Strafe von seinem Gehalt abzuziehen, antwortete er jedoch frech, dass er nicht bereit sei, eine Strafe dafür zu zahlen. Er hält das Gesetz für absolut absurd und werde weiterhin ohne Sicherheitsgurt herumfahren.

Seiner Meinung nach verleitet der Gurt nur noch mehr zum schnellen Fahren, da er dem Piloten ein Gefühl von Sicherheit vorgaukelt. Er würde eher ins Gefängniss gehen, als für diese Tat eine Strafe zu bezahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jakuzzi
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Gefängnis, Gurt
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?