19.01.01 10:52 Uhr
 42
 

Mit Linux zu einem der größten Rechner der Welt

IBM will aus mehr als 600 einzelnen Computern und mit Hilfe des freien Betriebssystems Linux einen der stärksten Großrechner der Welt bauen.

Forscher sollen mit seiner Hilfe beispielsweise Gravitationswellen aus der einsteinschen Relativitätstheorie berechnen können.


Der so genannte Cluster, in dem sich viele Prozessoren und Computer die Aufgaben eines Großrechners teilen, soll im Supercomputer-Zentrum der Universität von Illinois in Urbana-Champaign aufgebaut werden, teilte IBM mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lursch75
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Welt, Linux, Rechner
Quelle: www.informationweek.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Samsung-Untersuchungsbericht: Smartphone Galaxy Note 7 - Akkus waren fehlerhaft
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
Mikrotechnologie: NASA kauft das türkische Super-Mikroskop



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Psychisch gestörter Pole nach einem Jahr in Haft freigelassen
"Saturday Night Live" suspendiert Autorin wegen bösem Tweet über Trump-Sohn
Kippt Urteil Brexit? Britisches Parlament muss über EU-Austritt abstimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?