19.01.01 10:47 Uhr
 49
 

Kopf von Caesars Sohn aus dem Meer geborgen

3 Jahre nach der Entdeckung ist es nun gelungen, die Büste von Caesarion zu heben. Am 12. April soll dann auch die Öffentlichkeit während der einer Londoner Ausstellung die Möglichkeit der Besichtigung haben.

Die Büste soll aus dem 1.Jahrhundert der Stadt Alexandria stammen, die in diesem Zeitraum durch mehrere Erdstöße versenkt wurde.

Die Identifizierung als Caesars und Kleopatras Sohn trafen Wissenschaftler anhand eines Porträts, welches in London hängt. Gesichtszüge und Haarpracht stimmten überein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zintzsch
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sohn, Kopf, Meer
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederrhein: Möglicherweise bewaffneter Psychiatrie-Insasse geflohen
Brand am Flughafen Berlin-Schönefeld
Brüssel: Donald Trump schubst Regierungschef arrogant zur Seite


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?