19.01.01 10:18 Uhr
 598
 

Englischer Militärdienst wird zum "Zuckerschlecken"

Der Trend wird immer deutlicher: Englische Jugendliche werden immer fauler, empfindlicher und wehleidiger. Dies hat nun die Royal Marines dazu veranlasst, die Ausbildung junger Rekruten erheblich zu erleichtern.

So bekommen die "Weicheier" ihre Stifel schon 10 Wochen vor Beginn der Ausbildung, um sie einzulaufen. Außerdem werden vor dem "Kommando Test" nun noch 2 Wochen zusätzliches Training eingefügt.

Die Ausbilder, die die jungen Leute bisher gedrillt haben, müssen nun Seminare besuchen, wo ihnen ein neuer Umgang beigebracht werden soll. Und Ziel des ganzen: Die enorm hohe Ausstiegsquote soll gesenkt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jakuzzi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Militär, Englisch, Zucker
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Zivilisten gerettet - Sniper erschießt drei IS-Kämpfer mit einer Kugel
Berlin: Neunjährige schreibt falsch parkenden Polizisten ein Knöllchen
Syrien: Psychisch gestörter Pole nach einem Jahr in Haft freigelassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam
Italien: Rettungshubschrauber im Erdbebengebiet abgestürzt - Sechs Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?