19.01.01 00:01 Uhr
 16
 

Computerpionier Professor Kilburn gestorben

Im Alter von 79 Jahren verstarb am Mittwoch in Manchester der Computerpionier und Professor Tom Kilburn. Zusammen mit einem Kollegen erbaute er 1948 den ersten Programmspeicher gesteuerten Rechner.

Sein erster Computer arbeitete mit Roehren, als dessen fünfzigster Jahrestag gefeiert wurde gab Kilburn selbst bekannt dass er derzeit gar keinen eigenen Rechner besitze. Unermesslicher Reichtum wie der von Gates ist ihm nicht zuteil geworden.

Seine Maschine war schon damals zu paralleler Verarbeitung fähig und war die erste die mit Speicher umgehen konnte. Rückblickend sagte er, dass es wunderbar sei, dass seine damaligen Entwicklungen immer noch Objekt filigranster Untersuchungen sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexstohr
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Tod, Computer, Professor
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mikrotechnologie: NASA kauft das türkische Super-Mikroskop
Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Villingen-Schwenningen: Neonazis sind schockiert
Die AfD offenbart ihre rechtsradikalen Sichtweisen
Berlin: Ostdeutscher bekam eine Erektion, wenn er kleine blonde Jungs aufschlitzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?