19.01.01 12:26 Uhr
 87
 

Auto stürzte in den Rhein

In Bonn versuchte ein Autofahrer noch auf die schon ablegende Fähre zu kommen, dabei fuhr der 63-jährige mit seinem Auto gegen die hochgezogene Laderampe und stürzte dann mit den Wagen ins Wasser.

Der Fahrer konnte sich aus dem Auto befreien und watete durch das Wasser, das zum Glück nicht so tief war, zum Schiff und brachte sich in Sicherheit.

Der Fährmann (28) konnte den im Wasser liegenden Wagen mit der Fähre an Land schieben. Die Feuerwehr konnte das Fahrzeug nur noch stark verbeult bergen.


WebReporter: felix-schm
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Rhein
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?