18.01.01 23:13 Uhr
 2
 

Broadbase erfüllt Erwartungen der Analysten

Als einer der führenden Anbieter von Software, die das Konsumverhalten von Kunden analysieren kann, hat Broadbase heute abend die Zahlen für das abgelaufene Quartal bekannt gegeben. Mit einem Verlust von 15 Cents je Aktie oder 8,2 Mio. Dollar erreichte das Unternehmen die Erwartungen der Analysten. Im Vorjahr lag der Verlust noch bei 17 Cents je Aktie.

Der Umsatz lag im angesprochenen Zeitraum bei 17,2 Mio. Dollar, was einem Anstieg von 317% entspricht.

Im nächsten Quartal will Broadbase den Umsatz auf 22,5 Mio. Dollar steigern. Im letzten Quartal des Jahres 2001 soll dann die Gewinnschwelle erreicht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erwartung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf
Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?