18.01.01 22:52 Uhr
 5
 

Nortel : gute Quartalszahlen und Prognosen

Nortel Networks ist der weltweit zweitgrößte Telekommunikationsausstatter hinter Lucent und das führende Unternehmen bei der Installation optischer Netzwerke. Im abgelaufenen Quartal konnte Nortel den Umsatz um 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 8,8 Mrd. Dollar und den Gewinn um 24 Prozent auf 26 Cents je Aktie steigern. Analysten hatten einen Gewinn von 26 Cents bei einem Umsatz von 8,7 Mrd. Dollar prognostiziert.

Rechnet man Sonderbelastungen durch Akquisitionen mit ein, so lag der Verlust von Nortel bei 1,41 Mrd. Dollar oder 46 Cents je Aktie.

Entscheidend bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen dürften neben den hohen Umsätzen vor allem die Bestätigung von letztes Jahr schon aufgestellten Prognosen für das laufende Jahr sein sowie die hohen Umsätze im Bereich optische Netzwerke sein. Diese lagen im laufenden Quartal bei 2,405 Mrd. US-Dollar und zusammen mit Einnahmen aus dem Bereich der Komponentenfertigung von 814 Mio. Dollar über den Erwartungen des Marktes. Im dritten Quartal hatte Nortel die Anleger mit leicht rückläufigen Umsätzen im optischen Netzwerke Segment gegenüber dem Vorquartal geschockt.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Prognose, Quartalszahl
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?