18.01.01 21:33 Uhr
 55
 

Das letzte Paradies bald zerstört! Ein Horrorszenario wird folgen

Nun kam eine erschütternde Meldung an die Öffentlichkeit: Wie bereits bekannt ist, werden über 40 Prozent des Regenwaldes bis zum Jahre 2020 zerstört sein. Doch diese Zeitspanne kann sich im Amazonas drastisch verkürzen!

Denn die Kampagne "Avanca Brasil" (auf deutsch: fortgeschrittenes Brasilien) will durch den Amazonas Straßen und Eisenbahnen bauen und neue Städte anlegen.

Sollte dies wirklich in die Tat umgesetzt werden hätte es weltweite, katastrophale Auswirkungen: Der biologische "Reinigungsmechanismus" Wald wäre stark geschwächt. Außerdem würde das Klima verrückt spielen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Horror, Paradies
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kirgisien: Flugzeugabsturz - mindestens 35 Tote
Bayern: Müllmann wird bei Zusammenprall mit parkendem Auto zu Tode gequetscht
"Schildkröte": "Dittsche"-Darsteller Franz Jarnach ist tot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kirgisien: Flugzeugabsturz - mindestens 35 Tote
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
Dschungelcamp 2017 - Hanka R. soll mutwillig in den Bach uriniert haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?