18.01.01 20:44 Uhr
 27
 

Advance Bank: Abschiebung des Vorstandes!

Ob die Bilanzen daran Schuld sind, keiner weiß es hundertprozentig. Fest steht, dass Herr Michael Stojan, einer der drei Vorstände der Advance Bank, das Haus verlassen wird. Arbeitslos wird er aber nicht werden.

Auf den begabten Herrn wartet bereits die Privatkundenabteilung des Dresdner Bankes. Diese Entscheidung wird dann am 20. Feb in der Aufsichtsratsitzung fallen und rechtskräftig werden.Das Unternehmen befindet sich momentan nicht in allzu rosige Zeit.

Experten vermuten aber, dass es nicht so entmutigend verlaufen wird. Ziel des Unternehmens ist es, im Jahre 2001 die Gewinnzone zu erreichen und dann im 2002 nur noch im Positiven zu florieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ketodiva
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank, Vorstand, Abschiebung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen
Miterbund macht Regierung für massive Preiserhöhungen verantwortlich



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?